Cognition, Value and Behavior
print

Links and Functions

Breadcrumb Navigation


Content

Vacancies / Job Offers

Eine Wissenschaftliche Assistentin/Einen Wissenschaftlichen Assistenten (m/w/d)

A

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.Die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) ist eine der renommiertesten und größten Universitäten Deutschlands.

Aufgaben

Der Lehrstuhl ist der Fakultät für Philosophie, Wissenschaftsphilosophie und Religionswissenschaft sowie der Graduate School of Systemic Neuroscience (GSN) - einer interdisziplinären Einrichtung der LMU München - und dem Munich Center for Neurosciences (MCN) zugeordnet. Die Bewerberin/der Bewerber wird sich der Forschungsgruppe Kognition, Werte & Verhalten (CVBe) anschließen, einer aktiven Forschungsgruppe, die philosophische und empirische Methoden kombiniert, um Probleme in drei Hauptthemen (Wahrnehmung, autonomes Handeln und soziale Interaktionen) zu untersuchen.

Es wird erwartet, dass die Bewerberin/der Bewerber

  • (i) philosophische Forschung von interdisziplinärer Relevanz für den Bereich der Kognitiven Neurowissenschaften durchführt und veröffentlicht,
  • (ii) eine allgemeine Einführung in die Philosophie des Geistes und/oder die Philosophie der Psychologie auf BA-Ebene unterrichtet (2h-Seminar plus 3h-Lesegruppe/Tutorial),
  • (iii) am interdisziplinären Umfeld des CVBe durch Teilnahme an gemeinsamen Aktivitäten, Organisation und Verwaltung von Workshops und gemeinsamen Forschungsstipendien teilnimmt und
  • (iv) sich der wissenschaftliche Weiterqualifizierung (Habilitation oder vergleichbare Leistungen) widmet.

Anforderungen

  • (i) Universitätsstudium und Promotion in Philosophie
  • (ii) vorzugsweise Lehrerfahrung in Philosophie des Geistes und/oder Philosophie der Neurowissenschaften.

Zusätzliche Erfahrungen in interdisziplinärer Forschung und/oder empirisch fundierter Philosophie sind von Vorteil. Der Unterricht sollte auf Deutsch erfolgen, aber die Arbeitssprache der Forschungsgruppe ist Englisch.

Wenn die beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfüllt werden, kann die Ernennung zur Akademischen Rätin/zum Akademischen Rat im Beamtenverhältnis auf Zeit durchgeführt werden. Ansonsten erfolgt die Anstellung im Rahmen des TV-L. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet.

Ihr Arbeitsplatz befindet sich in zentraler Lage in München und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Schwerbehinderte Personen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt.

Bewerbungsadresse

Bewerbungen (einschließlich Lebenslauf, Zeugnisse, Publikationsliste), eine Beschreibung der geplanten Forschungsprojekte (1000-1500 Wörter) sowie die Namen und Kontaktdaten von zwei Referentinnen/Referenten sind per E-Mail (idealerweise alles in einem PDF-Dokument) bis zum 12. Dezember 2019 an folgende Adressen (entweder/oder) zu senden:

ophelia.deroy@lmu.de
office.deroy@lmu.de

Ansprechpartner/in

Für Rückfragen können Sie sich per E-Mail an ophelia.deroy@lmu.de wenden.